KIND und NATUR

Ein Tagesausflug ins Freie


Wissenschaftlich erwiesen und von jedem zu erfahren ist: Natur tut dem Menschen gut.

Schließlich sind wir alle ein Teil davon. Die meisten heutigen Kinder haben viel zu wenig Kontakt zur Natur, deshalb wollen wir Stadt-Kindern aus finanziell schwachen Familien prägende und wohltuende Eindrücke aus und in der Natur schenken.

 

Kinder sollen Pflanzen und Tiere als Lebewesen wahrnehmen und begreifen können und die Natur als Heimat erkennen. Und sie werden erfahren, dass der bewusste Aufenthalt in der Natur absolut spannend ist und trotzdem ruhig werden lässt. Zudem dürfen sie die Arbeit und die Aufgaben der Berufe Jäger, Förster und Landwirt kennenlernen.

 

Ein Tagesausflug (Wahltermine Sonn- und Feiertags und in den Ferien, damit möglichst staufrei) mit folgenden Programm wird geboten:

 

Eigene Anreise (von Mainz-Finthen aus mit dem Auto 30 Minuten) nach Benzweiler. Treffpunkt an der ESSO-Tankstelle in Rheinböllen, von dort geht es noch 5 KM weiter zum Parken am Ortsausgang von Benzweiler, Richtung Steinbach.

 

Auf einer kleinen Wanderung zum betreffenden Waldgrundstück mit LERNORT NATUR-Hütte

bekommen die Kinder die verschiedenen Baum- und Pflanzenarten und die Bestellung der angrenzenden Felder nahegebracht. Anschließend erfolgt die Besichtigung und Erforschung der (ehemaligen) Jagd-Hütte und des dazu gehörenden Geländes. Hier erfahren die Kinder u.a. wie Jäger in einer, und um ihre einfache Hütte, die Hege und Pflege ihres Revieres vorbereiten und gestalten. Sie hören von der Ausbildung zum Jäger und zum Förster und erfahren, dass es dabei neben der Jagd vor allem um Umwelt- und Naturschutz geht.

 

Die Kinder dürfen ihre Sachen in der Hütte ablegen, ggf. sich ausruhen und sich vor Regen schützen.

Es folgt eine Stunde mit Herrn Joachim Willmann (oder Vertretung) vom Landesjagdverband und dem LERNORT NATUR-Mobil. Darin enthalten sind Tier- und Pflanzen-Exponate zum Anfassen - und vielfältiges Material, gerne auch zum Mitnehmen.

 

Eine weitere, kleine Wanderung mit u.a. Fährtenlesen festigt das soeben Gelernte.

Abschließend (für die, die noch möchten) ermöglicht Direkt für Kinder den kostenlosen Besuch des Hochwildschutzparkes Rheinböllen.

 

Erfolgreich durchgeführt wurde das Projekt erstmals am 02. August 2018 (siehe Seite Presse). Bereits jetzt nehmen wir neue Anfragen für den Herbst und Winter entgegen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Familien mit 6-12 jährigen Kindern können ihr Interesse gerne bereits jetzt in unserem  Kontaktformular eintragen. Wir melden uns umgehend mit weiteren Einzelheiten.