Unser Anliegen

„Kinder sind wie Blumen. Man muss sich zu Ihnen beugen,

um sie zu erkennen." (Friedrich Fröbel, Pädagoge)

Liebe, Geduld, Vertrauen und Bildung sind für unsere Kinder so wichtig wie Wärme, Licht, Wasser und Dünger für die Blumen.
Liebe ist Zuwendung in jeder Form. Und eine Form von Zuwendung ist auch Geld. Es ist notwendig, um ganz elementare Bedürfnisse, wie beispielsweise Bildung zu sichern.


Deshalb ist es das Anliegen der gemeinnützigen Gesellschaft DIREKT FÜR KINDER, in akuten finanziellen Notlagen zu helfen. Trennungen, Scheidungen, Unfälle, Krankheiten, Arbeitslosigkeit, Diebstahl, Sturm-, Wasserschäden und Brände sind für Kinder und ihre Eltern zu allen entsprechenden Strapazen nicht selten auch finanzielle Katastrophen.

 

Unsere Vision heißt „Reichtum erfahren“. Reichtum an Zuwendung, an Bildung und Teilhabemöglichkeiten. Bestenfalls kein Kind in Deutschland soll durch Armut ausgeschlossen sein von den Möglichkeiten der schulischen und gesellschaftlichen Angebote. Schulkinder sollen materiell gleich gut ausgestattet sein, um sich gut, zugehörig und sicher fühlen zu können in unserer Gesellschaft.

 

DIREKT FÜR KINDER arbeitet zielgerichtet und zügig. Spenden-Gelder werden permanent gesammelt und sofort wieder verteilt in Form von Sachleistung. In die Region, aus der die Spendengelder kommen. Und das oft bereits nach ein, zwei Tagen, längstens nach ein, zwei Wochen. Je nachdem, wie rasch die Notlage des Kindes geprüft werden kann. Es fließt kein Bargeld zu bedürftigen Kindern. Unsere sogenannten „Kindergutscheine“ ermöglichen den Kauf auf Rechnung. Egal, ob es sich um Kleidung, Schuhe, Kinder- und Jugendzimmermöbel, Therapien, Freizeiten, Nachhilfeunterricht, Bücher, Hefte oder Instrumente und anders handelt.

 

Außer in den Schulen, finden wir von Armut betroffene Kinder durch private Anfragen von außen. Auch durch Kooperationen mit Jugendämtern, Stiftungen und Verbänden, Stadtteil- und Jugendtreffs und Sozialarbeiter/innen aus ganz verschiedenen Bereichen. Es ist unser Anliegen, unbürokratisch und schnell Abhilfe zu schaffen, dort wo akute Hilfe nötig ist. Zum Beispiel auch für professionellen Nachhilfeunterricht. Es ist bewiesen, dass zwei Drittel der Kinder, die einen guten Notendurchschnitt in Deutschland vorweisen können, regelmäßig Nachhilfeunterricht in Anspruch genommen haben.
Wir wollen die Motivation der Kinder zur Bildung fördern und erhalten. Ihr Verständnis wecken dafür, dass es nicht nur ein großes Geschenk bedeutet, in die Schule gehen zu dürfen, sondern auch eine Garantie für einen besseren Lebensstandard.
Kinder erfahren, dass sie auch ganz persönlich anderen Kindern helfen können. Ihre persönliche Teilnahme an unserer Schul- Aktion Hilfreich bewirkt für andere Kinder Spendengelder und damit die Möglichkeit zum Teilhaben an Sport, Kultur, Bildung und einer guten Gesellschaft.